Frauenhaus

Projekt Frauen und Mädchen in Not

Frauenhaus im Sozial-und Weiterbildungszentrum Helmut Wolf in Moldawien

Seit über 18 Jahren setzen wir uns für die Ärmsten ein, die sonst von niemandem Hilfe erhalten. Im Namen aller Hilfsbedürftigen möchte wir allen freiwilligen Helfern und Wohltätern, die es möglich machen, dass wir Jahr für Jahr tonnenweise an Hilfsgütern in diese Länder bringen können, von Herzen danken.

 

Was ist ein Frauenhaus?

Ein Frauenhaus ist eine Einrichtung, in der Frauen und auch ihre Kinder Zuflucht vor häuslicher Gewalt und vorübergehend eine geschützte Unterkunft erhalten können, gleichgültig welcher Nationalität sie sind. Zusätzlich bieten dort Sozialarbeiterinnen und oft auch kooperierende Rechtsanwältinnen und Psychologinnen professionelle Hilfe und Beratung an. Grundsätzlich werden Frauenhäuser auch von Frauen geführt. Männern wird grundsätzlich der Zutritt verweigert.

Auch ein Trakt für misshandelte Mädchen steht zu Verfügung

Hier wird misshandelten Mädchen eine  Übernachtungsmöglichkeit angeboten.  Immer öfters erleben minderjährige Mädchen häusliche Gewalt, wo oft auch die Polizei überfordert ist. Hier im Frauenzentrum finden auch Mädchen Schutz und Beratung. Angeboten wird neben einem offenen Ohr Beratung bei sehr vielen Problemen, etwa bei Gewalt im Umfeld, Missbrauch, Einschüchterungen, ungewollte Schwangerschaft, Mobbing und vielem mehr. Auf Wunsch bieten wir auch praktische Hilfe an, z.B. bei Behördengängen und Gesprächen mit den Eltern oder mit Lehrern.


Wie kann man helfen?

  • Patenschaften
  • Finanzielle Unterstützung
  • Sachspenden


Wir bieten
.

  • Polizeischutz
  • Sicherheit..
  • Heilung der Traumata
  • Ausbildung & Schulung

Frauenzentrum in Ciuciuleni

 

 

Gebaut mit Hilfe der Region Trentino Südtirol und dem Provinz Bozen

 


Ausstattung im Frauenhaus

 

 

 

 

 

Immer wieder kommen misshandelte Frauen mit Kindern.

 

Themen und konkrete Ergebnisse dieser Veranstaltung waren:

  • Schutz und Unterkunft von Frauen und ihre Kinder, die von häuslicher Gewalt bedroht sind
  • Aufbau eines Netzwerkes für missbrauchte Frauen und Mädchen
  • Einrichten einer zentralen Informationsstelle Hilfe und Beratung für Opfer

 

 

Tag der Frau – Du bist nicht allein!

Projekt Schutz und Sicherheit für Moldawien

Ein Projekt zwischen dem Land Südtirol, der freiwilligen Feuerwehr von Südtirol und Aktiv Hilfe für Kinder in Südtirol.

Erziehung und freiwillige Feuerwehr

Bereits im Jahre 2015 wurde im Sozial-und Weiterbildungszentrum Helmut Wolf in Ciuciuleni eine freiwillige Feuerwehr gegründet. Im Jahr 2017 soll der Aufbau der freiwilligen Feuerwehr für Moldawien fortgesetzt werden. Herr Zaharia Vasile ist der Verantwortliche für den Aufbau der freiwilligen Feuerwehr in Moldawien. So soll in Ciuciuleni soll die Feuerwehrschule der freiwilligen Feuerwehr für ganz Moldawien errichtet werden.

 

Zaharia Vasile – Oberleutnant

Verantwortlich für den Aufbau der freiwilligen Feuerwehr in Moldawien.

Ein Projekt zwischen dem Land Südtirol, der freiwilligen Feuerwehr von Südtirol und Aktiv Hilfe für Kinder in Südtirol.

Eine freiwillige Feuerwehr im Norden von Moldawien erhält Unterstützung aus Südtirol.

 

Ein nicht mehr benötigtes Fahrzeug von der freiwilligen Feuerwehr in Pens im Sarntal.

Umbau als Schneeflugdienst durch der Firma Pichler Thomas in St. Leonhard in Passeier.

Einweihungsfeier eines Feuerwehr- Labyrinths. Finanziert über das Land Südtirol.

 

Über die Berufsfeuerwehr von Bozen sollen im Jahr 2017 zwei Fahrzeuge nach Moldawien gehen. Ein weiteres Fahrzeug soll in den nächsten Jahren folgen.